Zurück zur Startseite TÜV - Zertifikat
Der Unterputz-Empfänger RCJ16 dient zum Schalten von Klein- oder Netzspannungsverbrauchern. Es können insgesamt 32 Sendecodes eingelernt werden. Alle eingelernten Sendecodes werden nach einer UND/ODER-Logik wie folgt verknüpft:

UND
-Verknüpfung
Haben alle eingelernten Sender ein B-Telegramm (AUS) gesendet, schaltet das Relais aus.

ODER
-Verknüpfung
Sendet einer der eingelernter Sender ein A-Telegramm (EIN), schaltet das Relais ein.

RCJ16E5001-01-23K
Technische Daten
Codierung Easywave
Bis zu 32 Sender können eingelernt werden.
Frequenz 868,30 MHz
Kanäle 1
Spannungsversorgung 230 V AC, 50 Hz
Leistungsaufnahme 0,25 W Stand by
0,80 W Relais geschaltet (ohne Last)
Betriebsarten UND / ODER
Ausgänge 1 potenzialfreier Relaiskontakt (Wechsler)
Max. Kontaktbelastung siehe Belastungstabelle
Betriebstemperatur -20 °C bis +60 °C
Abmessungen 48 x 48 x 25 mm
Lieferumfang
  • Unterputz-Empfänger
  • Bedienungsanleitung
Ausführungen
Produktnummer Beschreibung
RCJ16E5001-01-23K Unterputz-Empfänger 1-Kanal, Wechsler potenzialfrei, UND/ODER
Anschlussplan


Belastungstabelle
Belastungstyp max. Belastung
Ohmsche Belastung: Glühlampen, 230 V Halogenlampen usw. 10,0 A / 2300 VA
Induktive Belastung: Halogenlampen mit gewickelten Transformatoren (Transformator mindestens 85% belastet) 3,0 A / 690 VA
Nicht- oder serienkompensierte Leuchtstofflampen mit ferromagnetischen Ballasten 6,0 A / 1380 VA
Parallelkompensierte Leuchtstofflampen mit ferromagnetischen Ballasten 3,0 A / 690 VA
Kapazität EVG: elektronische Vorschaltgeräte, elektronische Transformatoren usw. 6,0 A / 1380 VA